Terminkalender
Topaktuell
24.04.2017 | TopNews

Mit einer herausragenden Leistung hat unsere Schülerin Clara Krüger (10 d) beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Landesfinale Sachsen-Anhalt den 1. Landespreis errungen.
Clara hat mit der Wettbewerbssprache Spanisch am SOLO-Wettbewerb teilgenommen und dabei anspruchsvolle Aufgaben bearbeitet, die über das in der Schule Geforderte hinausgehen.
Wir gratulieren herzlich.

Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen ist Clara als eine von 70 SOLO-Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland im September 2017 zum Sprachenturnier in die Landesakademie Bad Wildbad (Baden-Württemberg) eingeladen. Als Preis für ihren Landessieg ist ihr schon jetzt die Teilnahme an einer viertägigen London-Reise im November 2017 sicher.

Hans-Michael Mingenbach
Schulleiter



Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen



20.04.2017 | TopNews

UPDATE jeder darf jeden Tag einmal für das Projekt abstimmen!! Nutzt das bitte! Und bitte nicht mogeln. Sonst sind wir raus aus dem Rennen!
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hier klicken, um für das Carl-Lampert-Projekt abzustimmen:
https://www.freistil-lsa.de/jenwe/#40
-----------------------------------------------------------------------------------------

Unser Carl-Lampert Projekt (Klasse 10c) erreicht einen weiteren Höhepunkt. Über freistil-lsa.de, ein Projekt, was sich der Ehrung jugendlichen Engagements widmet und jedes Jahr einen Jugendengagementwettbewerb veranstaltet, wurden wir eingeladen, unser Projekt vorzustellen und als Bewerbung für den Wettbewerb einzureichen.
Nun werden die Projekte alle von einer Jury geprüft, die entscheidet, welche einen Preis gewinnen. Zusätzlich gibt es auch einen Publikumspreis, der es auch euch - als nicht in das Projekt Involvierte - erlaubt, für unser Projekt zu voten.

Also stimmt fleißig für uns ab und drückt uns die Daumen.

Wenn ihr nochmal genau schauen wollt, was wir bei unserem Projekt gemacht und bewirkt haben, schaut hier:
http://www.elg-halle.de/Aktuell/News/newsdetails.asp?ID=3033

Danke!!!
Eure 10c (mit A. Richardt)


Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen



30.03.2017 | TopNews

Benedikt Fassian (10 c) und Fabian Schmidtchen (10 d) wurden für ihr Projekt „SmartTurtleCooling - Winterschlaf optimiert“ mit dem Landessieg im Fachgebiet Technik ausgezeichnet.

Herzliche Glückwunsche an Benedikt und Fabian zu diesem Erfolg in Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb.


Foto: B. Schmidtchen

In der Laudatio für die Preisträger heißt es: „Für manche Probleme gibt es überraschenderweise noch keine technisch herausfordernde und zugleich elegante Lösung. An dieser Stelle sind Innovationsgeist, technisches Verständnis und Geschick erforderlich und eröffnet sich die Möglichkeit mit einer unscheinbaren Holzkiste die Mitmenschen in Staunen zu versetzen.
Die Jungforscher Benedikt und Fabian haben diesen Schritt getan und verstehen es mit ihrem SmartTurtleCooling System nicht nur die Jury zu beeindrucken, sondern wecken auch das Interesse unzähliger Schildkrötenbesitzer. Diese haben stets das Problem, dass ihre Tierchen bei tiefen Temperaturen einen mehrmonatigen Winterschlaf halten müssen. Die vorgestellte Box ist durchdacht und vollgestopft mit Technik, Sensoren und Mikrocontroller, alles um dem tierischen Bewohner die lange Zeit optimal zu gestalten. So werden die klimatischen Randbedingungen nicht nur optimal eingestellt, sondern dem Besitzer alle Informationen sogar mobil jederzeit per umfangreicher Smartphone-App zur Verfügung gestellt. Eine Webcam-Anbindung rundet das Gesamtkonzept ab.“

www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/jugend-forscht-landessieger-von-sachsen-anhalt

Die beiden Landessieger aus dem Elisabeth-Gymnasium reisen nun zum 52. Bundesfinale, das vom 25. bis 28. Mai 2017 in Erlangen stattfinden wird. Dort starten sie für Sachsen-Anhalt in ihrem Fachgebiet.

Hans-Michael Mingenbach
Schulleiter



Foto: B. Schmidtchen


Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen



21.03.2017 | TopNews

Eine Stelle ab sofort | eine Stelle zum Schuljahr 2017/18 zu besetzen

Das Elisabeth-Gymnasium sucht spätestens zum Schuljahr 2017/18 engagierte und selbstbewusste Persönlichkeiten für den Einsatz in pädagogischen Arbeitsfeldern der Schule.

Im Einzelnen:
  • Mitarbeit im Hort am Elisabeth-Gymnasium für den 5. Jahrgang unter Anleitung der Erzieherinnen
  • Begleitung der 5. und 6. Klassen in der Freien Stillarbeit am ELG
  • Begleitung von Klassen auf Unterrichtsgänge
  • Aktivitäten zur Pausengestaltung der Schülerinnen und Schüler
  • Zuarbeit im Verwaltungsbereich der Schule – u.a. technische Herstellung von Material für die Freie Stillarbeit am ELG
  • Technische Unterstützung bei Schulveranstaltungen
Voraussetzungen für die Tätigkeit am Elisabeth-Gymnasium sind der erfolgreiche Abschluss einer Schulausbildung, Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Bereitschaft zur selbstständigen Tätigkeit und zur Übernahme von Verantwortung.

Ihre Ansprechpartner:

Hans-Michael Mingenbach, Schulleiter
michael.mingenbach@elg-halle.de

Thomas Dölle, Stellv. Schulleiter
thomas.doelle@elg-halle.de

oder telefonisch unter 0345/12 0 12 30


Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen




News
20.04.2017 | TopNews

UPDATE jeder darf jeden Tag einmal für das Projekt abstimmen!! Nutzt das bitte! Und bitte nicht mogeln. Sonst sind wir raus aus dem Rennen!
-----------------------------------------------------------------------------------------
Hier klicken, um für das Carl-Lampert-Projekt abzustimmen:
https://www.freistil-lsa.de/jenwe/#40
-----------------------------------------------------------------------------------------

Unser Carl-Lampert Projekt (Klasse 10c) erreicht einen weiteren Höhepunkt. Über freistil-lsa.de, ein Projekt, was sich der Ehrung jugendlichen Engagements widmet und jedes Jahr einen Jugendengagementwettbewerb veranstaltet, wurden wir eingeladen, unser Projekt vorzustellen und als Bewerbung für den Wettbewerb einzureichen.
Nun werden die Projekte alle von einer Jury geprüft, die entscheidet, welche einen Preis gewinnen. Zusätzlich gibt es auch einen Publikumspreis, der es auch euch - als nicht in das Projekt Involvierte - erlaubt, für unser Projekt zu voten.

Also stimmt fleißig für uns ab und drückt uns die Daumen.

Wenn ihr nochmal genau schauen wollt, was wir bei unserem Projekt gemacht und bewirkt haben, schaut hier:
http://www.elg-halle.de/Aktuell/News/newsdetails.asp?ID=3033

Danke!!!
Eure 10c (mit A. Richardt)


Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen | druckenArtikel drucken



06.04.2017 | KSJ

Anmeldung Sommerlager 2017 – KSJ-Undercover

Auch in diesem Jahr wollen wir, die KSJ, wieder mit euch gemeinsam ein Wochenende in freier Natur verbringen. Los geht es am 18.05.2017 und endet am Sonntag, dem 21.05.2017. Genau wie im letzten Jahr findet das Sommerlager auf dem Zeltplatz in Kloschwitz statt. In den 4 Tagen erwartet euch ein Programm rund um das

Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen | druckenArtikel drucken



20.03.2017 | Startseite

Sieben Schülerinnen und Schüler haben sich am 24. Februar gemeinsam mit Frau Berndt auf den Weg nach Magdeburg zur 56. Mathematik-Olympiade gemacht. Dort konnten sie während des zweitägigen Klausurwettbewerbes ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischen Gebieten unter Beweis stellen.
Mit Erfolg:
Katharina Hildmann (7c) wurde mit dem 2. Preis belohnt, Valentin Weiwad (9b) mit dem 3. Preis und Robert Schlesier (12c) mit dem 4. Preis. Herzlichen Glückwunsch!




Die 3. Stufe der Mathematikolympiade

Am Freitag, dem 24.2.2017, trafen wir uns am Hauptbahnhof, um zu der 3. Runde der Mathematikolympiade nach Magdeburg zu fahren. Wir waren zu acht, sieben Teilnehmer und Frau Berndt. Der jüngste Schüler kam aus der 6. Klasse, der älteste aus der 12. Klasse.
Leider verspätete sich unser Zug um circa 45 Minuten, so dass wir uns, in Magdeburg angekommen, gleich auf den Weg zur Otto-von-Guericke-Universität machten. Zum Glück kamen wir noch rechtzeitig zur Eröffnung an.
Nach einer Begrüßungsrede verteilten wir uns dann auf verschiedene Räume, wo wir von 12:45 Uhr bis 17:15 Uhr unsere ersten Aufgaben lösten. Dann gingen wir zur Mensa, um Abendbrot zu essen. Danach liefen wir zur Jugendherberge. Hier sollten wir übernachten, also bezogen wir unsere Zimmer und stellten unsere Sachen ab. Abends brachen wir auf, um uns im nahegelegenen Cinemax einen Film anzuschauen. Die meisten hatten sich für „Bailey“, einen Hundefilm, entschieden. Es war schon später, als wir wieder zur Jugendherberge zurückkehrten.
Am nächsten Morgen standen wir früh auf, damit wir um 6:15 Uhr frühstücken konnten. Dann liefen wir auch bald wieder zur Universität, wo wir von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr ein zweites Aufgabenblatt bearbeiteten. Nach dieser anstrengenden Zeit liefen wir zur Uni-Mensa, wo es Nudeln mit Tomatensoße zu essen gab. Dann ging es zu unterschiedlichen Nachmittagsangeboten, um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken. Ein Teil unserer Gruppe besuchte beispielsweise eine Ausstellung in der Lukasklause. Hier konnte man etwas über Otto von Guericke erfahren und interessante Experimente zum Vakuum machen.
Danach fand endlich die Siegerehrung statt: Unsere Ergebnisse waren überraschend gut: ein Anerkennungspreis, ein dritter und ein zweiter Preis.
Die Siegerehrung war schön gestaltet, sie wurde musikalisch von einer Studentencombo mit jazziger Musik umrahmt.
Dann beeilten wir uns, unsere Klausuren abzuholen und zum Hauptbahnhof zu kommen. Unser Zug war diesmal pünktlich. Auf der Zugfahrt zurück nach Halle schauten wir uns unsere korrigierten Klausuren an und diskutierten gemeinsam über die Lösungen.
Ich finde es immer wieder schön, zu der dritten Runde der Matheolympiade zu fahren. Ich hoffe, dass nächstes Jahr mindestens genauso viele Schüler mitkommen. Mit so vielen macht es mehr Spaß, da man dann besser über die Mathematik diskutieren kann. Insgesamt waren es zwei schöne Tage.
Danke an die Leute, die alles organisiert haben und an Frau Berndt, die uns begleitet hat!

Katharina Hildmann, 7c



Artikel: weiterlesen | in neuer Seite öffnen | druckenArtikel drucken




Newsarchiv ansehen  |  News durchsuchen